Seite ausdrucken

Kräuter in einer Kräuterspirale anbauen

Eine Kräuterspirale planen und bauen

Eine Kräuterspirale ist eine interessante und schöne Möglichkeit, verschiedene Kräuter im Garten anzubauen. Da die Kräuterspirale nicht flach angelegt wird, sondern wie ein Hügel in der Mitte eine Höhe von ungefähr 60cm bis 1m erreicht, ist sie ein starkes optisches Element im Garten.
Wegen der Form wird die Kräuterspirale auch oft als sog. Kräuterschnecke bezeichnet.

Bücher zum Thema Kräuterspirale:

Ganz am Schluss dieser Seite sehen Sie Fotos von Kräuterspiralen von BesucherInnen dieser Website. Ganz herzlichen Dank für die tollen Fotos!
Wenn Sie auch eine Kräuterspirale haben und diese gerne anderen Kräuterfans vorstellen möchten, freue ich mich auf Ihre Bilder.

Die Kräuterspirale Wie baue ich eine Kräuterspirale? Neue Ideen für die Kräuterspirale Das Kochbuch zur Kräuterspirale

Damit Sie lange Freude an Ihrer Kräuterspirale haben, sollten Sie etwas Geld in eines der guten Fachbücher von Irmela Erckenbrecht investieren. Sie können die untenstehenden Bücher bei amazon.de ansehen und auch gleich bestellen.
Im Buch Neue Ideen für die Kräuterspiralefinden Sie Kräuterspiralen zu bestimmten Themen wie eine Duftspirale, Bibelspirale, Mittelmeerspirale oder sogar eine Balkonspirale mit Kräutern in Töpfen. Irmela Erckenbrecht erklärt den Aufbau und es gibt zu jedem Thema eine Liste mit den benötigten Pflanzen.
Im neu erschienenen Buch Rosmarin und Pimpinelle: Das Kochbuch zur Kräuterspiralefinden Sie viele feine vegetarische Rezepte, wie z.B. eine süsse Mangocrème mit Rosmarin. So können Sie die Kräuter von der Kräuterspirale gleich in der Küche sinnvoll verwenden.

Die Anlage ist nicht ganz einfach zu bewerkstelligen, Sie benötigen einiges an Material: Sand, Kies und vor allem Steine. Wer also bereits unter Rückenproblemen leidet, muss entweder einen Gärtner beauftragen oder sich nach anderen, einfacheren Möglichkeiten für einen Kräutergarten umsehen.

Kräutergärtchen und Kräuterspirale schnell gebaut

Wenn es schnell gehen soll und Sie am liebsten schon morgen ein fertiges Kräutergärtlein haben möchten, kann ich Ihnen diese Alternativen empfehlen. Die Gabione-Kräuterspiralen bestehen aus einem Metallgitter, welches in Spiralform zusammengesetzt und dann mit Steinen befüllt wird. Ein Klick auf das Bild bringt Sie zu Amazon, wo Sie sich genauer informieren und vielleicht auch gleich bestellen können.

Die fertigen Kräuterspiralen sind nicht jederzeit erhältlich, bitte informieren Sie sich über die Verfügbarkeit direkt beim Anbieter.

Eine wirklich funktionierende Kräuterspirale benötigt mindestens eine Fläche von 2 Mal 2 Metern an einem sonnigen Standort. Kleinere Kräuterspiralen sind möglich, aber nicht unbedingt zu empfehlen. Die verschiedenen Kräutchen sind nur als Setzlinge zart und klein, schon nach kürzester Zeit werden daraus ansehnliche, breite Büsche!
Zuerst wird der Boden ca. 20-30cm tief abgetragen und stattdessen Kies oder Schotter eingefüllt. Das sorgt dafür, dass später das Wasser gut abläuft.

Grössere Kräuterspiralen sind ebenfalls möglich, wenn Sie über den nötigen Platz verfügen. Es gibt sogar Kräuterspiralen mit gepflasterten Wegen und einem kleinen Pavillon auf der Hügelspitze!

Wenn Sie sich für Ihre Kräuter eine Kräuterspirale wünschen, sollten Sie ganz realistisch Ihren Garten vermessen und vielleicht sogar mit einem kleinen Kuppelzelt oder einer grossen Kartonschachtel einmal die Masse der künftigen Kräuterspirale simulieren. Ist Ihr Garten nur klein und die Spirale riesig sind Sie nachher vielleicht enttäuscht über die optische Wirkung, haben aber schon viel Zeit, Energie und Geld investiert.

Was gehört nun zu so einer richtigen Kräuterspirale?

Wasser

Die Kräuterspirale sollte am unteren, ebenerdigen Ende einen kleinen Teich erhalten. Dieser ist nicht nur hübsch, sondern hält auch den anschliessenden Pflanzbereich schön feucht. Dort gedeihen Kräuter, die nahrhaften und feuchten Boden benötigen, z.B. Schnittlauch.

Kräuterspirale

Der Teich sollte nicht zu klein und zu flach sein, damit sich das Wasser nicht zu schnell erwärmt und sich Algen bilden. Es ist ideal, wenn der Teich auf der sonnabgewandten Seite der Kräuterspirale liegt.

Achtung Kinderschutz: wenn Sie Kinder haben oder fremde Kinder Zugang zum Garten haben, sollten Sie ein grobes Schutzgitter über den Teich legen.
Kleine Kinder können schon im wenigen Zentimeter tiefen Wasser ertrinken – sie sinken wie ein Stein.

Damit das Wasser nicht einfach versickert wird der Teich mit Folie ausgelegt oder es kann auch eine vorgeformte Teichform verwendet werden. Auch ein grosser Mörtelkübel ist eine günstige Möglichkeit. Damit der umgebende Boden trotzdem mit Feuchtigkeit versorgt wird, habe ich den Tipp gelesen, mit einem Jutesack den Rand des Kübels zu verkleiden. Die Jute zieht dann wie ein Docht Wasser aus dem Teich. Und der schwarze, eher unschöne Rand des Kübels wird auch gleich noch optisch kaschiert.

Steine

Obwohl es heute fertige Stecksysteme oder Metallgitter gibt, sollte man doch lieber bei der Bauweise mit Sand, Kies und Steinen bleiben. Durch das nach oben immer stärkere Vermischen der Erde mit Sand und Kies wird der Boden durchlässig und magerer. Das schätzen die Kräuter aus dem Mittelmeerraum.
Die Steinblöcke selber speichern die Wärme und man kann sie zum Pflegen oder Ernten auch einmal als Tritte benutzen.

Alternativen zur traditionellen Kräuterspirale

Flache Kräuterspirale

Flache Spirale

Wie wäre es mit einer flachen Spirale? Legen Sie Trittsteine so in eine Spiralform, dass gegen innen zwischen den Reihen immer mindestens 40cm Erde bleibt. Diese Spirale dann mit den höchsten Pflanzen innen und den niedrigen aussen bepflanzen.
Hier würde also z.B. der Liebstöckel oder ein grosser Salbeibusch in die Mitte gehören. Da der Boden überall gleich ist, diese Kräuterspirale möglichst nur mit Kräutern bepflanzen, die die gleichen Ansprüche an den Boden und die Besonnung stellen.

Kräuter-Schachbrett

Eine schöne Idee ist auch ein Kräuter-Schachbrett. Dazu legen Sie gleich anschliessend an die Terrasse mit den gleichen Platten (50x50cm) eine Art Schachbrettmuster. Sie lassen einfach jede zweite Platte aus und versetzen die nächste Reihe. In die offenen Felder können Sie nun je eine Pflanze setzen. Ein duftendes und blühendes Kräutergärtlein, das erst noch praktisch zu begehen und zu pflegen ist!

Kräuter-Schachbrett

Kräuter für die Kräuterspirale

Mehrjährige Kräuter

  • Salbei
  • Thymian
  • Zitronenmelisse
  • Currykraut
  • Bohnenkraut
  • Lavendel
  • Estragon
  • Ysop
  • Oregano
  • Pfefferminze
  • Weinraute
  • Eberraute
  • Schnittlauch
  • Rosmarin (Achtung Frostschutz!)
  • Brunnenkresse

Einjährige Kräuter (Setzlinge oder Saat)

  • Basilikum
  • Dill
  • Petersilie
  • Kerbel
  • Borretsch
  • Koriander
  • Kamille
  • Ringelblume
  • Kapuzinerkresse

Ringelblumen, Dill und Borretsch versamen sich stark! Diese Pflanzen müssen nach dem 1. Jahr nicht mehr nachgesät, sondern im Zaum gehalten werden.

Kräuterspiralen-Galerie:

Die wunderschöne Kräuterspirale von A. Mayrhofer mit einem kleinen Weiher und Dill
Eine Kräuterspirale mit Schnittholz und Weiden bauen - hübsch und individuell!
Weiden-Kräuterschnecke - hier sieht man die angelegte Spirale sehr schön
Detaillansicht der Weidenkräuterspirale

Ganz herzlichen Dank für die tollen Bilder!