Bärlauch-Gnocchi
Bärlauch-Gnocchi
Zutaten Verarbeitung


50g Bärlauch
200g Mehl
400g Magerquark
3 Eier
Salz + Pfeffer, etwas Muskat

200g Saucenrahm
50g geriebener Parmesan

Den Bärlauch waschen und auf einem Küchentuch trocknen. Mit der Schere in ganz feine Streifen schneiden.

Aus dem Mehl, dem Quark und den Eiern einen Teig rühren. Den Bärlauch dazugeben und abschmecken. Ca. 15 Minuten ruhen lassen.
In einer grossen Pfanne Salzwasser aufkochen. Mit zwei Löffeln vom Teig kleine Klösschen abstechen und in das leicht siedende Wasser geben. Nachdem die Gnocchi an die Oberfläche gestiegen sind noch 1-2 Minuten ziehen lassen, dann mit der Schaumkelle herausheben und in eine Gratinform geben. Gratinform im Backofen bei ca. 80°C warm halten.
Den ganzen Teig portionenweise verarbeiten.

Wenn alle Gnocchi gar sind, die Gratinform aus dem Ofen nehmen und den Ofen auf 220°C erhitzen. Den Saucenrahm mit etwas Kochwasser verdünnen und über die Gnocchi giessen. Den Käse darüber verteilen und im Backofen ca. 10 Minuten überbacken bis die Gnocchi oben leicht gebräunt sind.

Variante:
Wenn Sie die Gnocchi grüner haben wollen, können Sie die Blätter auch zusammen mit den Eier mixen und dann unter den Teig mischen.