Bärlauch-Kapern aus den Samenkapseln des Bärlauchs
Bärlauch-Kapern
Zutaten Verarbeitung
Bärlauch-Samenkapseln
Salz
milder, heller Essig (z.B. Apfelessig)
nach Wunsch:
Lorbeerblätter
Pfefferkörner

Aus den verblühten Bärlauchblüten wachsen kleine, dicke Samenkapseln. Diese werden mit ein wenig Stiel abgeschnitten. Zu Hause waschen Sie die Samenkapseln gründlich mit fliessendem Wasser und streuen nachher gut Salz darüber. Etwas stehen lassen. Nun Wasser aufkochen und die Bärlauchkapern kurz im Wasser aufwallen lassen, abgiessen.

In kleine Gläschen geben. Wer mag, kann noch Gewürze dazu geben. Den Essig aufkochen und über die Kapern giessen. Die Gläser verschliessen und kühl lagern.

Verwendung: da die Kapern wirklich sehr klein sind, eignen sie sich v.a. als essbare, spezielle Dekoration oder als Beigabe in einen Kräuterquark.