Bärlauchbutter
Bärlauchbutter
Zutaten Verarbeitung
250g weiche Butter
5 EL fein gehackter Bärlauch
je 2 EL fein geschnittener Schnittlauch und fein gehackte Petersilie
2 Knoblauchzehen durchgedrückt
1 Zitrone
½ TL Salz, Pfeffer

Die weiche Butter zusammen mit den Kräutern und dem Knoblauch in eine Schüssel geben und gut verrühren. Zitrone waschen und etwas Zitronenschale zur Butter reiben. Abschmecken. Kühl stellen.
Die Bärlauchbutter kann auch tiefgekühlt werden (ev. portionieren!).
Schmeckt prima zu grilliertem Fleisch, über gebratenen Fisch oder als Aufstrich aufs Brot.

Ich habe die Bärlauchbutter versuchsweise in eine Eiswürfelform abgefüllt und so tiefgekühlt. Die Butterwürfel liessen sich prima lösen und lose in einem Tiefkühlbeutel aufbewahren. Achtung: benutzen Sie eine separate Eiswürfelform, sie könnte den Bärlauchgeschmack annehmen!

Einen weiteren Versuch habe ich mit kleinen Guetzliformen gemacht. Die Butter liess sich aus diesen Formen nur mit viel Geduld schön herauslösen, knifflig aber einen Versuch wert!

Toller Tipp von einer Besucherin dieser Website:
Benutzen Sie kleine Silikonförmchen (z.B. solche für Pralinen). Die Buttermasse einfüllen, gefrieren lassen und ganz einfach herauslösen!