Bärlauch-Knödel
Bärlauchknödel
Zutaten Verarbeitung
1Tasse Wasser
1 Tasse Griess oder Maisgriess
Gemüsebouillon
1 EL Butter
Das Wasser mit der Butter und der Bouillon aufkochen und den Griess einrühren und für ca. 10 Minuten in der Pfanne stehen lassen .

etwas Olivenöl
1 Zwiebel
60g Paniermehl
2 Eier
20g Bärlauch (= ca. 20 Blätter)

Butter
Reibkäse oder gehobelter Parmesan

Die Zwiebel fein hacken und im Olivenöl andünsten, das Paniermehl dazugeben.
Die Eier verquirlen und unter den ausgekühlten Griess mischen. Die Paniermehl-Zwiebelmischung ebenfalls dazu geben.
Den Bärlauch säubern, ev. etwas unter fliessendem Wasser abspülen, dann sehr fein schneiden und unter die Masse ziehen. Ev. noch etwas nachwürzen.
Aus der Masse etwas baumnussgrosse Knödel formen und in siedendem Salzwasser garziehen lassen bis sie an die Oberfläche steigen.

Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit geschmolzener Butter und etwas Reibkäse überziehen.
Die Knödel können auch gut ein paar Stunden im voraus geformt und auf einer Platte im Kühlschrank aufbewahrt werden. Aber unbedingt erst kurz vor dem Essen im Salzwasser garziehen lassen!

Diese Menge reicht als kleine Vorspeise für 4-6 Personen oder als Hauptspeise mit viel Salat für 2-3 Personen.