Fischröllchen mit Bärlauch-Füllung
Fischröllchen mit Bärlauch-Füllung auf Gemüsebett
Zutaten Verarbeitung
200g Karotten
200g Lauch

Dieses Rezept gibt es in zwei Varianten, einmal für den Alltag und die Familie und einmal etwas gediegen angerichtet für Gäste.

Die Karotten auf der Röstiraffel in grobe Streifen reiben und den Lauch längs halbieren, waschen, in ca. 4cm lange Stücke und diese wiederum längs in Streifen schneiden.

Variante 1 - Familien-Alltag:
Das Gemüse vermischen und in eine Gratinform füllen.

Variante 2 - Gäste:
Das Gemüse vor Ende der Garzeit der Fischröllchen in heissem Salzwasser kurz blanchieren und gleich abgiessen. Auf vorgewärmte Teller schön anrichten.

1dl Gemüsebouillon
½dl Weisswein
Variante 1:
Bouillon und Wein vermischen und die Hälfte davon über das Gemüse giessen, die Gratinform mit Alufolie verschliessen und 10 Minuten bei 200°C im Backofen garen.
150g Frischkäse (Philadelphia, St.Morêt o.ä.)
ca. 6 Bärlauchblätter geschnitten
Salz + Pfeffer
Fischröllchen - beide Varianten:
Füllung vorbereiten:
Den Frischkäse mit dem fein geschnittenen Bärlauch vermischen und abschmecken.
8 Fischfilets à ca. 80g

Den Fisch mit der Hautseite nach oben (wenn vorhanden) auf einem Backtrennpapier auslegen, die Füllung etwas darauf verstreichen und die Filets von der Spitze her aufrollen und mit einem Zahnstocher sichern.

Variante 1:
Den Fisch auf das Gemüse legen, die 2. Hälfte der Flüssigkeit darüber giessen und die Form wieder verschliessen.
Ungefähr weitere 20-30 Minuten garen.

Variante 2:
Die Bouillon und den Weisswein in einer flachen Pfanne erhitzen und die Fischröllchen hineinlegen. Die Hitze stark reduzieren und den Deckel auflegen. Nach ca. 10 Minuten (kontrollieren!) ist der Fisch gar.
Den Fisch herausnehmen und warm halten. Die restliche Flüssigkeit etwas einkochen lassen und eventuell mit Maizena oder kalter Butter binden.

Den Fisch auf dem Gemüse anrichten und etwas von der Sauce dazu geben. Alleine oder mit etwas Trockenreis servieren.