Käse-Bärlauch-Soufflé
Käse-Bärlauch-Soufflé
Zutaten Verarbeitung
1 TL Butter
20g Mehl
ca. 25g Bärlauchblätter
1dl Milch
Salz, Pfeffer + Muskatnuss
Den Ofen auf Umluft 210°C vorheizen und das Backblech in der untersten Rille einschieben.
Die Bärlauchblätter zusammen mit der Milch mixen.
Die Butter in der Pfanne schmelzen, das Mehl zugeben und dann mit der Bärlauch-Milch ablöschen. Aufkochen und etwas köcheln lassen. Nach ca. 5 Minuten abkühlen lassen und abschmecken.
75g Greyerzer gerieben
2 Eigelb
2 Eiweiss
Salz

Den Käse und die Eigelb untermischen.
Die Eiweiss mit einer Prise Salz sehr steif schlagen und mit dem Gummispatel sorgfältig unter die Masse ziehen.
Die Masse in 4 Förmchen füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen. Die Temperatur nach ca. 2 Minuten auf 190°C reduzieren und den Backofen nicht öffnen, damit die Soufflés nicht zusammenfallen.
Am Ende der Backzeit die Ofentür zuerst einen Spalt öffnen, damit die Soufflés nicht durch die plötzliche kühle Luft zusammenfallen.

Als Förmchen eignen sich kleine Portionenförmchen aus Glas oder Keramik, aber auch die modernen Silikon-Förmchen eignen sich prima. Diese haben den Vorteil, dass sich das Soufflé perfekt herausnehmen lässt.

Sollte es Ihnen ergehen wie mir und die Soufflés trotz aller Sorgfalt und Vorsicht doch zusammenfallen: nicht grämen, schmecken tun sie auch so!