Karotten-Brlauch-Eierkuchen
Karotten-Bärlauch-Eierkuchen
Zutaten Verarbeitung
500g Karotten
1 Bund Bärlauch
4 Eier
75-100g Sauerrahm
Salz, Pfeffer, 1 TL Curry, Kreuzkümmel

Die Karotten schälen und in ca. 5cm lange Stifte schneiden.
Den Bärlauch kurz mit kaltem Wasser überbrausen, die Stielansätze entfernen und auf einem Tuch trocknen lassen.

Die Eier mit dem Sauerrahm verquirlen und gut würzen (Kreuzkümmel nur verwenden, wenn man den Geschmack mag).
Ich habe noch 6 Bärlauchblätter dazugegeben und alles gemixt.

Ein rundes Wähenblech mit einem Backtrennpapier so auslegen, dass auch der Rand geschützt ist. Zuerst den Bärlauch von der Mitte aus kranzartig auslegen, dann die Karotten darauf verteilen. Zuletzt die Eimasse langsam darübergiessen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 Minuten fest werden lassen.