Überbackener Spargel mit Bärlauch
Überbackener Spargel mit Bärlauch
Zutaten Verarbeitung
1kg weisse Spargeln oder grüne Spargeln
4-6 Blätter Bärlauch
20g Butter
4 Eier
Gemüsebouillon gekörnt
etwas Mehl
100g geriebener Parmesan

Die Spargeln rüsten und in der Butter knapp weich dünsten.
Den Bärlauch fein schneiden. Die Eier mit der Gemüsebouillon verquirlen und den Bärlauch dazugeben. Die Spargeln mit dem Mehl bestäuben, im Ei und dann im Käse wenden. In eine Gratinform geben.
Das restliche Ei darübergeben und im vorgeheizten Backofen bei 250°C 8-10 Minuten überbacken.

Schnelle Variante:
Wer nicht stundenlang in der Küche Spargeln durch die verschiedenen Massen röllele mag, kann es auch so probieren:
Aus der Hälfte des Reibkäses und den übrigen Zutaten einen Guss erstellen. Die Spargeln in eine weite flache Gratinform legen (am besten wäre nur einlagig) und den Guss darüber giessen. den restlichen Reibkäse darüber verteilen.


Zusammen mit in der Schale gekochten, neuen Kartoffeln servieren.

Die Menge des Bärlauchs ist (wie fast immer) Geschmackssache. Wir haben das Rezept zuerst mit wenig Bärlauch probiert und dann noch etwas mehr dazu getan. Das war dann schon fast wieder ein bisschen viel.
Ausserdem haben wir uns von unserer Vorliebe für grüne Spargeln leiten lassen und das Rezept mit diesen zubereitet. Geschmacklich könnte ich mir aber vorstellen, dass der weisse Spargel zusammen mit dem Bärlauch fast besser schmeckt. Probieren Sie es einfach aus!