Seite ausdrucken

Basilikum bringt den Sommer in die Küche!

Basilikum ist sicher eines der beliebtesten Sommer-Küchenkräuter. Der Duft ist umwerfend und macht Appetit.
Der würzige Geschmack verwandelt zusammen mit Knoblauch eine gewöhnliche Gemüsepfanne in ein aromatisches Mittelmeer-Gericht.
Basilikum Der Pesto alla Genovese mit Nudeln oder Spaghetti ist weltberühmt. Basilikum passt auch hervorragend zu Tomatensuppe oder Tomatensalat, in eine Omelette oder zu Reisgerichten.

Die Blätter oder ganze Zweige erntet man am besten an sonnigen Tagen vor dem Mittag kurz vor der Blüte. Basilikum kann zwar gut getrocknet werden, aber am besten behält er sein Aroma als Paste, Pesto oder in Öl/Salz eingelegt.

Basilikum - mehr als Küchengewürz

Basilikum kann auch portionenweise tiefgekühlt werden: Blätter fein schneiden und in einen Eiswürfelbehälter drücken, noch etwas Wasser dazu und im Tiefkühler einfrieren. Sobald Basilikum und Wasser hart gefroren sind die Würfel in einen Beutel geben. Hält sich maximal ein halbes Jahr.

Diese Buch von Thuri Maag und Theres Berweger stellt die verschiedenen Basilikumsorten und die passende Verwendung vor, und bietet eine ganze Reihe von spannenden Rezepten mit den verschiedenen Basilikumsorten. Für Basilikum-Liebhaber sehr empfehlenswert!

Sommerliche Vorspeise: Basilikum-Panna-Cotta