Sommersalat mit Teigwaren und Basilikum
Sommersalat mit Teigwaren + Basilikum
Zutaten Verarbeitung

400g Risoni (Teigwaren, die aussehen wie Reiskörner)

3 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl

2 Tomaten
1 rote Peperoni
100g schwarze Oliven ohne Stein
1 Bund Basilikum

Salz + Pfeffer

Die Teigwaren al dente kochen und unter kaltem Wasser kurz abspülen.

Aus Zitronensaft und Olivenöl eine Sauce mischen.

Die Peperoni waschen, rüsten und in feine Würfelchen schneiden.

Die Tomaten entkernen und ebenfalls in kleine Würfelchen schneiden. Wer Tomaten lieber ohne Haut isst, schneidet die Tomatenhaut mit dem Messer über kreuz ein und legt die Tomaten ganz kurz in siedendes Wasser. Jetzt kann die Haut ganz einfach abgezogen werden.

Die Oliven so in Scheibchen schneiden, dass sie wie Ringe aussehen.
Den sauberen, trockenen Basilikum mit der Schere fein schneiden.

Alle Zutaten mit der Sauce vermischen und kräftig mit Salz + Pfeffer abschmecken.
Den Salat bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren. Mit ganzen Basilikumblättern dekorieren. (Ich habe meinen Salat noch mit einigen Ringelblumen-Blütenblättern dekoriert.)

Dieser Salat passt ausgezeichnet zu grilliertem Fleisch.
Die Menge reicht je nach Hunger für 3-4 Personen.

Einkaufstipp:
Die Reisteigwaren finden Sie in den Lebensmittelgeschäften bei den Teigwaren, bei den Suppeneinlagen oder bei den Länderspezialitäten. Es gibt sie aus Italien (von Barilla No. 26 oder von De Cecco No. 74), aus Griechenland, aus der Türkei oder aus Portugal.
Sie werden als Risoni, Risi, Bagos (Körner), Reisteigwaren oder Nudelreis bezeichnet.