Dilly Beans - eingemachte grüne Bohnen mit Dill
Eingemachte grüne Bohnen mit Dill - Dilly Beans
Zutaten Verarbeitung

Weinblätter
3 Knoblauchzehen
9 Döldchen grüne Dillsamen
500-750g grüne Bohnen

Für 3 sauber ausgekochten Einmachgläser à 0.5 Liter:

Die Bohnen sollten möglichst gerade und lang sein, damit man sie gut in die Gläser füllen kann.

Die Weinblätter zu kleinen Päckchen falten und ein Blatt in jedes Glas auf den Boden legen.
In jedes Glas eine Knoblauchzehe und 3 Döldchen mit Dillsamen legen.

Die sauberen und trockenen Bohnen rüsten und ev. so schneiden, dass sie gut in die Gläser passen. Die Bohnen dicht an dicht in die Gläser füllen.

3 TL Salz
5dl Weissweinessig
5dl Wasser

Den Weissweinessig mit dem Wasser und dem Salz aufkochen und die Flüssigkeit über die Bohnen giessen. Die Bohnen sollten ganz bedeckt sein.
Die Gläser gut verschliessen.

Ein Küchentuch in einen grossen, weiten Topf legen und die Gläser darauf stellen. Mit Wasser bis über die Deckel füllen und langsam erhitzen. Sobald das Wasser simmert 10 Minuten pasteurisieren. Im heissen Wasser abkühlen lassen.
Die Deckel sollten in der Mitte eine Delle nach innen haben (= alles dicht, alles ok!)

Kühl und möglichst dunkel lagern. Die eingemachten Bohnen schmecken nach ca. 1 Woche und halten sich mehrere Monate. Achtung: wölbt sich der Deckel nicht mehr nach innen oder hat sogar eine Beule nach aussen, sind die Bohnen verdorben und dürfen nicht mehr gegessen werden!

Dieses Rezept stammt ursprünglich aus Amerika. In vielen Rezepten werden die Bohnen kalt eingemacht. Das war mir doch etwas zu riskant und ich habe mich entschieden, die Bohnen kurz zu pasteurisieren.
Sie sind auch so schön knackig geblieben und schmecken auch nach mehreren Monaten prima!

Variante Hot Beans:
Fügen Sie den Bohnen noch ein Stück einer frischen roten Chilischote bei und schneiden Sie die Bohnen zur Abwechslung mal in 3-4cm lange Stücke.