Graved Lachs (Dänemark)
Zutaten Verarbeitung

1kg Lachs mit Haut, ohne Gräten
2 EL Salz
2 EL Zucker
1½ TL weisser Pfeffer
6 EL Dill, fein geschnitten

Der Lachs muss ganz frisch sein!

Den Fisch mit fliessendem, kaltem Wasser säubern und trocken tupfen. In zwei Teile schneiden.

Salz, Zucker und den grob zerstossenen weissen Pfeffer vermischen und die hautfreie Seite des Fisches damit einreiben.

Zwei Esslöffel fein geschnittenen Dill auf einer flache Platte verteilen und den Fisch mit der Hautseite auf den Dill legen. Nun weitere zwei Esslöffel Dill über den Fisch streuen.
Die zweite Fischhälfte mit der fleischigen Seite auf das erste Stück legen und mit dem restlichen Dill bestreuen.
Eine Frischhaltefolie über die Platte spannen und den Fisch mit ca. 1-2kg Gewicht beschweren. Dazu eignen sich z.B. 2 Säcke Karotten oder zwei 1-Liter-PET-Flaschen mit Wasser.
Den Fisch so im Kühlschrank während einem Tag (24 Stunden) ziehen lassen. Während dieser Zeit den Fisch einige Male wenden (immer Hautseite aussen!).

Nun den Dill vom Fisch abkratzen, diesen in Rauten von 10-15cm Grösse schneiden, allfällige Gräten entfernen und den Fisch quer zur Faser bis zur Haut in ganz dünne Scheiben schneiden.

Servieren:
Auf einer Platte anrichten und mit frischem Dill und Zitronenschnitzen garnieren. Dazu serviert man eine Senf-Dill-Sauce und ein kräftiges Brot.