Zander mit Dill auf Gemüsesalat
Zander mit Dill auf Gemüsesalat
Zutaten Verarbeitung

Gemüsesalat:
300g grüne Bohnen
1 rote Peperoni/Gemüsepaprika
1 hartes Ei
1 kleine Zwiebel
1 Fenchel

1 grosser Bund Dill
6 EL Olivenöl
2 Zitronen, BIO

30g Kapern
Zucker, Salz, weisser Pfeffer

Die Bohnen rüsten und im Salzwasser bissfest blanchieren (ca. 5-8 Minuten) und kalt abschrecken.

Die Peperoni waschen, vierteln und in dünne Streifen schneiden.
Das harte Ei schälen und Eiweiss und Eigelb jeweils separat fein hacken. Die Zwiebel ebenfalls fein hacken.

Dillöl:
Einen halben Bund Dill mit dem Olivenöl fein mixen.

Eine Zitrone auspressen.
Den Fenchel rüsten, halbieren und in ganz feine Scheiben hobeln. Sofort mit dem Zitronensaft beträufeln.

Fenchel, Bohnen, Peperoni, Zwiebel und Kapern in einer Schüssel mit der Hälfte des Dillöls sowie etwas Zucker, Salz und Pfeffer vermischen. Etwas Dill fein schneiden und zusammen mit dem gehackten Ei über den Salat geben.

(Ev. wenig Dill für die Deko zur Seite legen)

8 Zanderfilets mit Haut (zusammen ca. 600g)
6dl Fischfond
etwas Fenchel- oder Dillsamen

Die restliche Zitrone in Scheiben schneiden.
In einer weiten Pfanne den Fischfond mit etwas Salz, dem Fenchel- oder Dillsamen, dem restlichen Dill und den Zitronenscheiben aufkochen.
Die Fischfilets in den Sud legen und bei schwacher Hitze während ca. 3 Minuten garen lassen.

Den Gemüsesalat noch einmal durchrühren und auf 4 flache Teller verteilen. Je zwei Fischfilets auf den Salat legen und mit dem restlichen Dillöl beträufeln. Zusammen mit einem knusprigen Weissbrot oder mit Salzkartoffeln servieren.

Ein wunderbares Gericht für ein Gästemenu im Sommer!