Nussbrötchen - Guetzli mit Baumnüssen
Nussbrötchen
Zutaten Verarbeitung
200g Nussbutter
125g Rohrzucker
2 Eigelb
Die weiche Butter in Flocken in eine Schüssel schneiden. Den Zucker dazu geben und alles kräftig verrühren, bis es schön weich ist. Das Eigelb dazugeben und weiterrühren.
150g Baumnusskerne / Walnusskerne gerieben
150g feines Vollkornmehl
140g Weissmehl
10g Epifin (Oetker)

Die geriebenen Nüsse und das vermischte Mehl dazu geben und zu einem festen Teigballen verkneten. In einen Tiefkühlbeutel geben und im Kühlschrank ca. 1-2 Stunden schön fest werden lassen.

Zwischen Backtrennpapier oder auf wenig Mehl 1cm dick auswallen und runde Guetzli ausstechen. Auf ein Blech mit Backtrennpapier legen.

1-2 Eigelb
schöne Baumnusskernhälften

Alle Guetzli mit dem Eigelb bestreichen und mit einem halben Baumnusskern verzieren.

Den Backofen auf ca. 200°C vorheizen und während etwa 15 Minuten knusprig backen. Bitte beachten Sie, dass Temperatur und Zeit auch stark von Ihrem Ofen abhängen, also am besten dabei bleiben und beobachten. Schreiben Sie sich die Werte für Ihren Backofen auf!

60g Puderzucker
2 EL Wasser

Rühren Sie eine dünne Puderzucker-Glasur an und bestreichen Sie die noch warmen Guetzli sofort nach dem Backen.

Hinweis:
Falls es Ihnen wie mir ergeht und Sie keine Nussbutter oder ein Nussfett erhalten, dann können Sie auch ganz gewöhnliche Butter nehmen und ein paar Tropfen Sesamöl hinzufügen. Das verstärkt den nussigen Geschmack genau so gut wie ein Nussfett.
Vollkornmehl: ich habe ein Dinkelmehl benutzt, falls Ihr Vollkornmehl einen grossen Schalenanteil aufweist, können Sie es auch etwas aussieben.