Seeteufel auf Kerbelsauce mit glasierten Sesam-Karotten
Seeteufel auf Kerbelsauce mit glasierten Sesam-Karotten
Zutaten Verarbeitung

Kerbelsauce:
1 EL Butter
1 kleine Zwiebel
½ dl Noilly Prat (trockener Wermut)
½ dl Weisswein
etwas Zitronensaft
200g Crème fraîche
2-3 EL fein geschnittener Kerbel (ca. 10g)
Salz + weisser Pfeffer

Die Zwiebel fein hacken und in der Butter andünsten.
Mit dem Wermut und dem Weisswein ablöschen und etwas einkochen lassen. Einen Spritzer Zitronensaft dazugeben. Die Crème fraîche unterrühren.

Karotten:
500g Karotten
1 EL Butter
Sesamöl
1 EL Sesamsamen
1 TL Zucker
Salz + weisser Pfeffer

Die Karotten schälen und in ca. 4-5cm lange Stäbchen schneiden. Im Duromatic knapp weich garen (ca. 4 Minuten). Abgiessen.

In einer Pfanne die Butter erwärmen, ein paar Tropfen Sesamöl dazugeben und die Sesamsamen einstreuen. Leicht anrösten lassen. Die Karotten und den Zucker dazugeben, vermischen und heiss werden lassen. Abschmecken.

Seeteufel:
12 Seeteufelmedaillons à ca. 50g
Mehl
etwas Kokosfett
Salz

Falls Sie keine Seeteufelmedaillons kaufen können, kaufen Sie einfach ganze Filets und schneiden diese auf die richtige Grösse zu.
Den Fisch mit Haushaltpapier trocken tupfen, mit Mehl bestäuben und im heissen Fett rundum braten (ca. 6 Minuten).

Während der Fisch brät, können Sie bereits die Karotten auf heisse Teller anrichten.
Die Kerbelsauce erwärmen Sie noch einmal und fügen nun den fein geschnittenen Kerbel dazu. Machen Sie auf jedem Teller einen Saucenspiegel und legen Sie die fertig gebratenen Seeteufelmedaillons auf die Sauce. Nun können Sie den Fisch noch etwas salzen (wenn Sie haben können Sie auch ganz wenig Fleur de Sel darüber geben) und dekorieren noch mit einigen Kerbelblättchen.