Seite ausdrucken

Lavendel bringt Farbe und Überraschung in die Küche!

Lavendel ist vielen eher als duftendes Kraut bekannt. Trotzdem gibt es überraschend viele Rezepte mit Lavendel. Zum Beispiel kann man ihn anstelle von Rosmarin zum Würzen von Lammfleisch verwenden, einfach ein paar Blüten über den Salat streuen oder Eiswürfel mit eingefrorenen Lavendelblüten herstellen.

Bitte beachten Sie aber unbedingt, dass neu gekaufter und bereits blühender Lavendel auf keinen Fall für die Zubereitung von Mahlzeiten genutzt werden sollte weil die meisten Pflanzen mit Pflanzenschutzmitteln behandelt werden.

Herbes de Provence

Herbes de Provence

Die berühmte Kräutermischung Herbes de Provence enthält nebst den Hauptzutaten Thymian, Rosmarin, Lorbeer, Majoran oder Bohnenkraut je nach Rezept auch einen kleinen Anteil Lavendel. Die Kräuter werden getrocknet und zerstossen und entfalten erst mit längerer Kochzeit ihr volles Aroma. Man braucht diese Mischung vor allem für Lamm- und Fischgerichte.

Speziell ist auch ein Lavendelöl oder ein Lavendelessig.
Ein Tee aus Lavendelblüten soll bei Kopfschmerzen oder Migräne helfen.

Lavendel Honig

Es gibt viele verschiedene süsse Rezepte mit Lavendel wie zum Beispiel Lavendel-Plätzchen, Lavendel-Zitronen-Biskuits oder Lavendel-Heidelbeer-Muffins.
Man kann einen feinen Lavendelzucker herstellen, Konfitüren einen speziellen Geschmack verleihen, Sirup machen oder einen Lavendelkuchen backen.
Im Sommer schmeckt ein Glacé mit Lavendel zum Nachttisch, probieren Sie doch einmal eine Orangen-Lavendel-Glacé!