Lavendel-Parfait
Lavendel-Parfait
Zutaten Verarbeitung
2dl Rahm
2 EL frische Lavendelblüten
Rahm und Blüten zusammen aufkochen und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen. Dann absieben und den Lavendelrahm kühlen (mindestens 5 Stunden oder über Nacht).
4 Eigelb
100g Puderzucker
Den Zucker und das Eigelb zusammen im heissen Wasserbad schlagen bis die Masse heiss, dick und weisslich geworden ist. Nun im Eiswasser weiterschlagen bis die Mischung abgekühlt ist.
Den Lavendelrahm steif schlagen und sorgfältig unter die Masse ziehen. In eine kleine, mit Saran ausgelegte, Cakeform füllen und einfrieren.
ca. 150g rote Johannisbeeren / Erdbeeren
2 EL Zucker
wenig Zitronensaft

Die Beeren in einem Schüsselchen mit dem Zucker bestreuen und den Zitronensaft darüber träufeln. Saft ziehen lassen.

Zum Servieren das Lavendelparfait in Scheiben schneiden, die Beeren dazu geben und mit frischen Lavendelblüten dekorieren.

Achtung:
Der Lavendelrahm lässt sich nur schlagen, wenn er ganz kalt ist.
Zur Not können Sie den Rahm aber auch einfach so untermischen. Damit sich die Masse nicht teilt das Parfait zuerst in der Schüssel anfrieren lassen. Dann gut durchrühren und in die Form abfüllen.