gefüllte Rebblätter mit Liebstöckel und Rosmarin
Gefüllte Rebblätter mit Liebstöckel und Rosmarin
Zutaten Verarbeitung
8 Liebstöckelstängel mit Blättern
8 Rebblätter
zuerst die Rebblätter im kochenden Wasser kurz blanchieren, dann den Liebstöckel schnell eintauchen und beides unter kaltem Wasser abkühlen.
Auf einem sauberen Küchentuch zuerst die Rebblätter ausbreiten, dann auf jedes Blatt ein Liebstöckelblatt legen.
1 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel
50g Pinienkerne
25g Rosinen
1 EL gehackter Rosmarin
Die feingehackte Zwiebel im heissen Öl andünsten, die Pinienkerne und die Rosinen sowie den Rosmarin hinzufügen, gut salzen und pfeffern und abkühlen lassen.
230g Lammfleisch gehackt
oder
gleiche Menge Hackfleisch gemischt oder rein Rind
das Fleisch mit der Zwiebelmasse vermengen und gleichmässig auf den ausgelegten Blättern verteilen. Die Blätter wie ein Briefcouvert zusammenfalten und mit einem Zahnstocher fixieren.
In eine Gratinform legen, etwas Bouillon (ca. ½dl) und einen Zweig Rosmarin hinzufügen und zugedeckt ca. 20 Minuten garen (200°C). Nachher im ausgeschalteten Ofen noch etwas ziehen lassen, damit das Aroma sich noch besser verteilt.