Ein delikater herber Zucchetti-Kuchen mit einem Hauch Minze
Zucchetti-Kuchen mit Pfefferminze
Zutaten Verarbeitung
1 Kuchenteig, rund ausgewallt Ein Kuchenblech mit hohem Rand oder eine Springform von 22cm Durchmesser mit dem Teig belegen und einen Rand formen. Im Kühlschrank kalt stellen.
600g Zucchini
50g Butter
8 Blätter Pfefferminze
1dl Milch
2dl Rahm
3 Eier
Salz + Pfeffer

Die Zucchini waschen und samt Schale in dünne Scheiben hobeln. In der Butter kurz andämpfen und etwas auskühlen lassen. Auf dem Teig verteilen und die fein geschnittene Minze (Schere) darüber streuen.

Aus den restlichen Zutaten einen Guss machen und gut abschmecken. Über den Kuchen verteilen. Falls der Teigrand deutlich zu hoch ist, mit den flachen Zinken einer Gabel etwas nach unten schieben.

Im Backofen bei 180°C ca. 40 Minuten backen. Im ausgeschalteten Ofen noch etwas nachziehen lassen. Schmeckt lauwarm oder sogar aufgewärmt am besten!

Tipp: verwenden Sie einen Vollkornkuchenteig, das knusprige vom Teig ist ein toller Gegensatz zur zartschmelzenden Füllung!