Tomaten-Rosmarin-Prussien: ein feines Apéro-Gebäck!
Tomaten-Rosmarin-Prussien (Schweinsöhrchen)
Zutaten Verarbeitung

ca. 300g fertig ausgewallter Blätterteig
70-100g getrocknete Tomaten
1-2 Zweige Rosmarin
1 Ei

Die getrockneten Tomaten ganz fein schneiden. Menge dem eigenen Geschmack anpassen.
Den Rosmarin ebenfalls sehr fein schneiden.

Den Blätterteig auf einem Backtrennpapier ausbreiten. Die Tomaten und den Rosmarin darüber streuen.
Den Teig von beiden schmalen Seiten her gegen die Mitte einrollen, die Teighälften mit wenig zerschlagenem Ei einstreichen und zusammenkleben. In einen Gefrierbeutel oder eine Frischhaltefolie einpacken und im Tiefkühler für ca. eine halbe Stunde fest werden lassen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Die feste Rolle mit einem scharfen Messer in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und diese auf ein mit Backtrennpapier belegtes Backblech legen. Mit etwas Ei bestreichen und im Ofen ca. 15-20 Minuten backen bis die Prussien schön goldbraun und knusprig sind.

Auskühlen lassen und als Apéro servieren.
Die Menge ergibt ein Backblech voll.