Süss-saure eingemachte Zucchetti mit Rosmarin
Einmachen: Zucchetti süss-sauer mit Rosmarin
Zutaten Verarbeitung

1 wirklich grosse, ausgereifte Zucchetti

Die Zucchetti schälen, entkernen und die Fasern entfernen.

Das Zucchetti-Fleisch in Würfel von ca. 2cm schneiden. Die fertig vorbereiteten Zucchetti-Würfel wiegen.

Pro 1kg Zucchetti-Würfel:

50-100g Salz

3dl Weissweinessig
3dl Wasser
300g Zucker
1-2 TL Curry

Die Zucchetti-Würfel in eine oder zwei grosse Schüsseln füllen und das Salz darüber streuen. Zugedeckt im Kühlschrank oder im kühlen Keller einen Tag lang Wasser ziehen lassen.
Das Wasser abgiessen und die Zucchetti-Würfel gut mit Wasser abspülen. Wieder in die Schüssel geben.

Die entsprechende Menge Essig und Wasser mit dem Zucker aufkochen und das Currypulver unterrühren. Heiss über die Zucchetti-Würfel giessen. Zudecken und einen weiteren Tag ziehen lassen.

Die Flüssigkeit sorgfältig abgiessen, aufkochen und noch einmal über die Zucchetti-Stücke giessen. Wieder für einen Tag ziehen lassen.

pro Glas (2-5 dl):

1 Nelke
1 Beere Piment
1 Stück Zimtstange (ca. 2-5cm)
1 Streifen Zitronenschale (Sparschäler)
1 kurzer Zweig Rosmarin (ca. 5cm)

Pro kg Zucchettiwürfel sollten Sie je nach Grösse der Gläser ca. 3-5 Gläser rechnen. Die Gläser müssen sehr sauber sein und einen dicht schliessenden Deckel haben.

Am 4. Tag einen Teil von der Flüssigkeit (ca. 2-3dl) sorgfältig abgiessen und die geschätzte Menge Gewürze dazugeben. Aufkochen und so lange köcheln lassen bis die Zucchettiwürfel ebenfalls vorbereitet sind.

Geben Sie die Zucchettiwürfel zusammen mit der Flüssigkeit in eine grosse Pfanne. Aufkochen und sanft köcheln lassen, bis die Zucchettiwürfel glasig werden. Das sollte ca. 15 Minuten dauern.

Unterdessen die Gläser in sehr heisses Wasser legen.
Sobald die Zucchettiwürfel glasig werden, können Sie die Gewürze gleichmässig auf die Gläser verteilen (darum die separate Pfanne, das erspart das mühsame Fischen ;-)...).
Geben Sie die würzige Flüssigkeit zu den Zucchettiwürfeln und vermischen Sie alles gut. Nun können Sie die Zucchettistücke in die heissen Gläser abfüllen. Achten Sie darauf, dass oben noch genügend Platz ist.
Am Schluss die sehr heisse Flüssigkeit über die Zucchetti giessen (einen Rand von 1cm bis zum Deckel lassen!), die Gläser sofort verschliessen und kurz auf den Kopf drehen. Wenn Sie jetzt ein Geräusch hören, schliesst das Glas nicht dicht. Manchmal klappt es beim nächsten Versuch den Deckel dicht zu verschliessen, sonst ein anderes Glas nehmen!
Die Gläser auf ein dickes Tuch (z.B. Frotteetuch) stellen und mit einem weiteren Tuch gut einpacken. Langsam abkühlen lassen.

Nach dem vollständigen Erkalten sollten die Deckel in der Mitte eine Delle nach Innen haben (Vakuum). So lassen sich die süss-sauren Zucchetti lange aufbewahren. Gläser ohne Vakuum im Kühlschrank aufbewahren und möglichst bald ausprobieren!