Seite ausdrucken

Salbei zum Geniessen

Salbei

In der Küche ist der Salbei sehr wichtig, er ist aromatisch und hilft bei der Verdauung fetter Speisen. Salbei harmoniert gut mit Knoblauch, Zwiebeln und Rosmarin. Das Aroma entfaltet er am besten zusammen mit etwas Fett.
Berühmte Rezepte mit Salbei sind Saltimbocca alla romana in Italien, die Müsli oder Salbeiküchlein aus der Schweiz oder Süddeutschland und die Hamburger Aalsuppe aus Norddeutschland.

Schweinefleisch in Milch gegart mit Salbei: ein herrlich zarter Braten!

Die jungen Blätter und Triebspitzen erntet man am besten an sonnigen Tagen nach dem Mittag kurz vor der Blüte im Juni. Salbei kann sehr gut getrocknet werden und behält auch dann sein Aroma. Er kann eingefroren oder in Öl eingelegt werden.

Mousse mit Pfefferminze und weisser Schokolade dazu Birnen in Salbei-Sirup