Maiale al latte - Schweinefleisch mit Salbei + Rosmarin in Milch gegart
Maiale al latte - Schweinefleisch in Milch gegart
Zutaten Verarbeitung
500-600g Schweinsfilet oder ca. 1kg Schweinsbraten 2 Tage im voraus:
Fleisch in eine Schüssel geben
1 Liter Weisswein oder Apfelwein
1 Zweig Salbei
Pfeffer
das Fleisch pfeffern, Salbei dazulegen und mit dem Wein übergiessen, zugedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.
Olivenöl oder Bratbutter
Salz
2 Knoblauchzehen
1 Zweig Salbei
1 Zweig Rosmarin
Fleisch herausnehmen, gut abtrocknen und im Fett gut anbraten.
Den geschnittenen Knoblauch und den Salbei und Rosmarin zugeben, salzen und pfeffern.
Dann mit etwas Marinierflüssigkeit (max. 3-5 dl) ablöschen, Fleisch kurz herausnehmen,die Flüssigkeit stark einkochen lassen, Fleisch wieder zugeben.
1 Liter Milch
etwas Salbei für die Garnitur

über das Fleisch giessen
nun das Fleisch entweder im Bräter im Backofen bei 180°C oder auf dem Herd langsam schmoren lassen.
Am Ende der Garzeit (Fleischthermometer!) das Fleisch herausnehmen und warmhalten, unterdessen den Sud bei grosser Hitze einkochen, pürieren oder sieben und ev. abschmecken.
Je nachdem, wie dick die Sauce ist, können Sie sie auch mit etwas Bindemittel verdicken.

Das Fleisch tranchieren und mit der Sauce überziehen und mit Salbei garnieren.

Dazu passen Kartoffeln in der Schale oder Pellkartoffeln in Butter gebraten oder natürlich auch Nudeln.

Ich habe Apfelwein verwendet und war vom Aroma, den das Fleisch und die Sauce hatte, begeistert!
Wir hatten mehr als genug Sauce, aber da diese so prima schmeckt, ist ein Rest kein Problem.