Weisse Schoko-Minze-Mousse mit Birnen an Salbei-Sirup
Weisse Schoko-Minze-Mousse mit Birnen an Salbei-Sirup
Zutaten Verarbeitung
50g weisse Schokolade
2½ Blatt Gelatine
1dl Wasser
2-3 Zweige Minze

Die Schokolade zerbröckeln.
Die Gelatineblätter grob 1-2x zerschneiden und in einem Schälchen kalten Wasser 10 Minuten einweichen.

Minze und Wasser aufkochen und etwas ziehen lassen. Die Minze entfernen, Flüssigkeit nochmals kurz erhitzen und die tropfnasse Gelatine dazugeben (nicht mehr kochen!). Gut verrühren damit sich die Gelatine sauber auflöst.
Schokolade dazugeben, sorgfältig verrühren und abkühlen lassen.

2dl Rahm Den Rahm steif schlagen und die abgekühlte Schokomasse unterziehen. Kühl stellen.

4 Salbeiblätter
100g Zucker
1 Zitrone, Saft
Wasser

Zucker, Zitronensaft + Wasser (zusammen 1dl Flüssigkeit) in einer flachen Pfanne aufkochen. Nach ca. 5 Minuten den Salbei dazugeben.
2 Birnen (feste Sorte, z.B. Kaiser Alexander)

Die Birnen schälen, entkernen und vierteln. Nun die Viertel wie einen Fächer einschneiden.

Die Birnenfächer in den Sirup legen und ca. 10 Minuten weich köcheln lassen (die Birnen sehen dann etwas glasig aus, sollten aber nicht zerfallen).
Aus dem Sirup nehmen und auf Teller anrichten. Den Sirup noch etwas einreduzieren (leises Köcheln bis er dicklich ist).

Zum Servieren aus der Schokomousse mit Löffeln oder einem kleinen Glacéportionierer Kugeln oder Nocken formen und auf die Birnenfächer setzen. Mit dem Salbeisirup überträufeln und mit frischen Minzeblättchen dekorieren.