Holderzonne
Holderzonne
Zutaten Verarbeitung

1kg reife Holunderbeer-Dolden
25g Butter
25g Mehl
2½ dl Halbrahm
100g Zucker
Zimtpulver


2dl Vollrahm

Die Beeren in einem Sieb kurz mit kaltem Wasser überbrausen, abtropfen lassen. Die Beeren von den Stielen zupfen.

Die Butter in einer Pfanne schmelzen, das Mehl dazugeben und anschwitzen. Die Pfanne von der heissen Herdplatte wegschieben und den Rahm hineingiessen. Mit dem Schwingbesen gut rühren, bis die Mehlbutter aufgelöst ist. Den Holunder sowie 75g Zucker dazu geben und wieder erhitzen. Langsam zu einem dicklichen Mus einkochen lassen (min. 30 Minuten).

Die restlichen 25g Zucker mit etwas Zimtpulver vermischen und zusammen mit dem geschlagenen Rahm zur lauwarmen oder kalten Holderzonne servieren.

Holderzonne ist ein traditionelles Gericht aus der Schweiz und wurde in allen Kantonen in vielen Spielarten zubereitet. Sie können das abgekühlte Holundermus auch als Spiegel unter einem Griessköpfchen servieren.