Holunderblüten-Jelly
Holunderblüten-Jelly
Zutaten Verarbeitung

6 Holunderblüten-Dolden
2½ dl Milch
3 Blatt Gelatine
½ Zitrone, Schale
30-50g Zucker

Die Holunderblüten sollen sauber und Insekten frei sein.

Die Milch mit dem Zucker (wer des süsser mag, nimmt mehr Zucker) aufkochen, die Zitronenschale dazu geben und die Holunderblüten mit einer Schere direkt über der Pfanne von den dicken grünen Stängeln abschneiden. 10 Minuten ziehen lassen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Die Milch absieben und noch einmal kurz erhitzen, dann die tropfnasse Gelatine dazu geben und verrühren bis sie sich komplett aufgelöst hat.

In ein Gefäss oder eine kleinere Gratinform abfüllen. Die Flüssigkeit sollte im Gefäss nicht höher als 1-2cm stehen. (Das können Sie ganz einfach vorher ausprobieren, indem Sie gute 2½ dl Wasser in die Form giessen.)
Im Kühlschrank mindestens 2 Stunden fest und kühl werden lassen.

Zum Servieren die feste Masse mit einem scharfen Messer in grobe Würfel schneiden und zusammen mit im Zucker marinierten Erdbeeren oder einem Fruchtsalat in flachen Dessertschalen anrichten. Mit wenigen Holunderblütchen dekorieren.