ein feiner Brotaufstrich: Löwenzahn-Honig
Löwenzahn-Honig
Zutaten Verarbeitung

3-4 Handvoll Löwenzahnblüten
1 Liter Wasser
750g Zucker
1 Zitrone, Saft + Schale

Die Löwenzahnblüten im Wasser kurz aufkochen lassen, die Zitronenschale dazugeben und kurz ziehen lassen. Den heissen Saft absieben und in einem weiten Topf mit Zucker und Zitronensaft verrühren.

Unter ständigem Rühren einkochen bis die Masse sirupig, dickflüssig wird. Das dauert bei dieser Menge mindestens 30 Minuten. Wenn sich auf der Flüssigkeit kleine Bläschen bilden, die nicht mehr weggehen, wird es Zeit für die Probe: etwas Löwenzahn-Honig auf ein kaltes Tellerchen geben, ca. 1 Minute warten. Die Masse sollte jetzt nicht mehr fliessen, sondern dicklich bleiben.

Den Löwenzahn-Honig in kleinere Honig-/Konfi-Gläser abfüllen. Diese Menge ergibt ca. 3-4 Gläschen.

Löwenzahn-Honig, Löwenzahn-Sirup oder sogar Löwenzahn-Latwerge: viele Namen für einen feinen Brotaufstrich! Damit es mit dem "echten" Sirup zum Trinken keine Verwechslung gibt, habe ich dieses Rezept in Löwenzahn-Honig umgetauft.