Fischklösschen an Sauerampfersauce
Fischklösschen an Sauerampfersauce
Zutaten Verarbeitung

Fischklösschen:
400g Eglifilets
1dl Vollrahm
1 Eiweiss

2 Sardellenfilets
Salz, weisser Pfeffer, wenig Cayennepfeffer

Sauce:
1 kleine Zwiebel
1½ Bund Sauerampfer
etwas Butter
2.5dl Gemüsebouillon oder Fischfond


½dl Noilly Prat/Wermut oder Weisswein
1dl Vollrahm
1 TL Maizena/Maisstärke
Salz + Pfeffer

Den kalten Fisch in Stücke schneiden und in Portionen mit dem Stabmixer/Cutter pürieren. Nach und nach den Rahm und das Eiweiss dazugeben.

Die Sardellen fein hacken und untermischen. Gut abschmecken und kühl stellen.

Die Sauerampferblätter kurz unter fliessendem Wasser abspülen, ein paar schöne Blättchen für die Dekoration auf die Seite stellen, den Rest fein hacken. Davon zwei Esslöffel Sauerampferblätter zurückbehalten.
Die Zwiebel fein hacken und in der Butter andünsten, den gehackten Sauerampfer dazugeben und mitdünsten. Mit der Bouillon oder dem Fond ablöschen.

Den Sud absieben und ohne Zwiebeln und Sauerampferblätter wieder eine nicht zu weite Pfanne geben.

Aus der Klösschenmasse mit zwei Teelöffeln kleine Klösschen formen und portionenweise im Sud ca. 5 Minuten ziehen lassen. Sollte der Sud die Klösschen nicht bedecken, können Sie entweder ganz wenig heisses Wasser zugeben oder die Klösschen vorsichtig mit zwei Löffelchen drehen. Herausnehmen, auf einem Küchenkrepp etwas abtropfen lassen und zugedeckt in den leicht warmen Backofen stellen.

Nun das Abgesiebte wieder in die Pfanne zum Sud geben. Das Maizena mit dem kaltem Wein oder Noilly Prat auflösen und zusammen mit dem Rahm dazugeben.
Unter ständigem Rühren aufkochen. Abschmecken.
Jetzt noch die restliche gehackte Sauerampfer beifügen und die Sauce pürieren.

Teller vorwärmen, die Klösschen auf einem Saucenspiegel anrichten und mit den restlichen Sauerampferstreifchen garnieren. Dazu passen Salzkartoffeln.