Wildkräuter-Quark
Wildkräuter-Quark
Zutaten Verarbeitung

150g Rahmquark
1 handvoll Wildkräuter (ca. 30g)
Wildkräuter-Blüten

Salz

Wildkräuter:
1 handvoll Wildkräuter wie Sauerampfer, Löwenzahn, Bärlauch, Gundelrebe, Schaumkraut, Taubnessel, Sauerklee, Knoblauchrauke u.a.
Sammeln Sie nur, was Sie sicher kennen!

Wildkräuter-Blüten:
Veilchen-Blüten, Gundermann-Blüten, Schlüsselblumenblüten, Sauerklee-Blüten, ev. auch Bärlauch-Blüten, Taubnessel-Blüten u.a.

Die Wildkräuter kurz mit kaltem Wasser überbrausen und etwas verlesen und fein schneiden.
Mit dem Rahmquark verrühren, etwas salzen. In einem Schüsselchen anrichten und mit den Blüten dekorieren.

Serviertipp: Sie können den Wildkräuter-Quark auch gleich auf Vollkornbrot-Scheiben streichen und mit den Blüten garniert servieren.