Seite ausdrucken

Der Liebstöckel (Levisticum officinale)

Die Gattung besteht nur aus einer Art, die ursprünglich im östlichen Mittelmeerraum, besonders in Ligurien (Italien) heimisch war. Sie gehört zur Familie der Doldengewächse.

Liebstöckel ist eine ausdauernde Pflanze, die über viele Jahre am gleichen Ort gedeiht, wenn sie ab und zu etwas Nahrung erhält. Sie wird sehr gross (über 2 Meter hoch) und auch recht breit.

Levisticum officinale nach Thomé

Bezüglich des Namens gibt es verschiedene Versionen: Eine besagt, dass sich der Name vom alten griechischen Pflanzennamen libistikon ableitet. Die andere Version meint, dass sich der Name von lubistechal oder ligustrum levisticum (aus Lybien stammend) oder von libusticum ligusticum (in Ligurien wachsend) ableitet.

Volksnamen für den Liebstöckel

Badekraut, Bärmutter, Gebärmutterstock, Gichtstock, Laubstecken, Luststecken, Liebstängel, Liebstengelwurz, Maggikraut, Nervenkräutel, Sauerkrautwurz, Wasserkräutel.
Die Engländer nennen den garden lovage auch love parsley (Liebespetersilie).