Seite ausdrucken

Der Frühling kommt!

Obwohl draussen gerade ein eisiger Wind weht: bald kommen die warmen Frühlingstage und bringen noch mehr frisches Grün und Farbe in Natur und Garten! Mit jedem Sonnenstrahl und etwas mehr Wärme schieben sich wieder ein paar grüne Spitzen mehr durch die Erde ans Licht. Krokusse, Wildtulpen, Leberblümchen und sogar die Narzissen blühen bereits in meinem Garten.
In den Nistkästen im Garten wird fleissig an den Nestern gebaut. Und auch die Mönchsgrasmücke hat mit einem ersten Liedchen verraten, dass sie schon wieder da ist.

Auch der Bärlauch (hier gibt es Rezepte mit Bärlauch) wächst kräftig und zeigt seine fein nach Knoblauch duftenden Blättchen. Er lässt sich prima mit frischem Frühlingsgemüse wie Spargel kombinieren. Und wer gerne Spaghetti mit Pesto geniesst, kann sich einen Vorrat an verschiedenen Pestos mit Bärlauch anlegen.

Überbackener Spargel mit Bärlauch

Origami: die Kunst, aus einem kleinen Stück Papier etwas Schönes zu machen

Es braucht eigentlich nur ein Stück Papier, das kann ein Rest Geschenkpapier sein, ein Geldschein, Seiten aus einer bunten Zeitschrift... und natürlich etwas Geduld und Freude am Ausprobieren. Je nach Modell können schon kleine Kinder mithelfen oder bei den speziellen Formen brauchen auch die Erwachsenen etwas Geduld. So oder so ist Origami und ähnliche Papierfalt-Methoden ein toller Zeitvertreib für Regenwetter und Ferienzeit.

Eier färben - Tipp

Ostern ist dieses Jahr wieder einmal erst in der zweiten Hälfte April, wenn Sie Ihre Eier gerne ganz natürlich färben möchten, wird es höchste Zeit, dass Sie jetzt Zwiebelschalen sammeln. Mit einem Zwiebelschalensud kann man die Eier wunderschön färben. Je nach Zwiebelsorte und Menge der Schalen im Sud, ergibt sich ein rotbrauner, brauner oder schon fast braunvioletter Farbton. Die Eier mit Kräutern und Strümpfen vorbereiten oder mit Schnüren oder Gräsern umwickeln und dann einpacken und dann in den Sud geben und hart kochen. Oder die Eier zuerst färben und dann mit einer Stecknadel und Zitronensäure Verzierungen und Muster einritzen.

Ostereier färben mit Zwiebelschalensud

Alle Bücher erhalten Sie in Ihrer Buchhandlung um die Ecke oder Sie können sie hier mit einem Klick auf das Bild bei Amazon ansehen und bestellen.

Empfehlung:
Sie haben einen Garten und mögen es gerne blühend? Bei der Gesellschaft Schweizer Staudenfreunde GSS treffen Sie andere Gartenliebhaber, können sich austauschen, besichtigen zusammen mit anderen schöne Gärten und lernen viele Stauden kennen, die auch Ihren Garten vom Frühjahr bis zum Spätherbst zum Blühen bringen - jedes Jahr wieder!