Kürbisgratin mit Äpfeln und Bohnenkraut
Kürbis-Gratin mit Äpfeln und Bohnenkraut
Zutaten Verarbeitung

400g Äpfel
300g Kartoffeln
300-600g Kürbisfleisch (z.B. Butternut)
20 Saucenzwiebeln
Salz + Pfeffer
200g Tilsiter mild
2 EL Bohnenkraut

Die Äpfel mit der Schale vierteln und in grobe Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Kürbis in kleinere Würfel schneiden oder direkt aus der Kürbisschale Kugeln ausstechen.
Die kleinen Zwiebeln schälen und je nach Grösse ganz lassen oder halbieren.
Alles vermischen und in eine Gratinform geben. Kräftig salzen und pfeffern.

Den Käse in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem fein geschnittenen Bohnenkraut über den Gratin geben.

Während ca. 40 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200°C garen lassen, bis die Kartoffeln und die Kürbisstücke gar sind (Messerprobe!).

Dieser Gratin reicht mit Salat als Hauptmahlzeit für 2-3 Personen (Kürbis ca. 600g).

Tipp:
Wenn Sie einen ganzen Kürbis haben, können Sie die Kürbiskerne behalten und während ca. 15-20 Minuten im Backofen rösten. Gerade die Kürbiskerne vom Butternut schmecken fein nussig!